top of page
  • AutorenbildMadeleine Zimmer

Was ist systemisches Coaching – und für wen ist es geeignet?

Aktualisiert: 25. Nov. 2022

Ein systemisches Coaching ist nicht einfach eine neuartige Coaching-Methode. Vielmehr ist es ein ganzheitlicher Coaching-Ansatz, der sich auf das große Ganze konzentriert. Es geht darum, dass du dich in deinem eigenen System besser zurechtfindest und dadurch lernst, neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen.


Du möchtest mehr über systemisches Coaching erfahren? Ich erkläre dir hier, worum es bei diesem ganzheitlichen Ansatz genau geht, für wen die Methode geeignet ist und wie so eine Begleitung überhaupt abläuft.


Was ist systemisches Coaching? Das steckt dahinter


Im Rahmen eines systemischen Coachings wird eine Person, Gruppe oder ein Unternehmen bei einem Veränderungsprozess begleitet.


Die Besonderheit: Wir betrachten dabei alle Systeme, in denen sich die jeweilige Person befindet. Du fragst dich vielleicht, was genau diese Systeme sind. Ein System bezeichnet jeweils einen Lebensbereich, also zum Beispiel das private Umfeld, Familienleben oder den Job.


Indem wir die Herausforderung in einen ganzheitlichen Kontext setzen und die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Systemen betrachten, können wir lösungs-, ressourcen- und kompetenzorientiert arbeiten.


In anderen Worten: Beim systemischen Coaching betrachten wir nicht nur ein System, sondern vielmehr den gesamten Menschen und alles, was ihn im Alltag beschäftigt und umgibt.


Worum geht es beim systemischen Coaching?


Du kannst ein systemisches Coaching gut mit einem Mobile vergleichen: Wenn du auf einer Seite etwas Schweres befestigst, ohne auf der anderen Seite für einen Ausgleich zu sorgen, kommt das gesamte Mobile in ein Ungleichgewicht.


Ähnlich verhält es sich beim Menschen. Herrscht in einem Lebensbereich zum Beispiel ungewöhnlich viel Stress oder Streit, hat das Auswirkungen auf alle anderen Systeme.


Worum geht es jetzt also beim systemischen Coaching? Hier wirst du nicht nur als Individuum wahrgenommen, sondern als ein Mitglied verschiedener Systeme. Das können sein: Arbeit, Privatleben, Freundeskreis, Familie, Hobby und noch viele weitere. Diese Systeme beeinflussen sich gegenseitig und stehen dauerhaft in Wechselwirkung miteinander.


Folgende Themen gehen wir in einem systemischen Business Coaching zum Beispiel an:


- Umgang mit Stress

- Work-Life-Balance

- selbstsicheres Auftreten

- Konfliktlösungen und Wertekonflikte

- Führungskompetenzen

- Karrierefragen

- Wiedereinstieg nach Elternzeit oder Krankheit

- und viele mehr


Bei einem systemischen Coaching geht es darum, dass du neue Perspektiven, Strategien und Leitbilder für dich entwickelst und diese in dein eigenes Handeln integrierst.


Wie läuft ein systemisches Coaching ab?


Jede Begleitung läuft anders ab, denn ein systemischer Coach oder eine Coachin begleitet dich dabei, deine eigenen Antworten zu finden.


Wichtig ist immer: Du bringst deine Themen mit in das Coaching und trägst die Lösung bereits in dir. Der Coach oder die Coachin gibt lediglich den Rahmen vor, den du benötigst, um diese zu finden. In einem guten systemischen Coaching gibt der Coach oder die Coachin selbst keine Ratschläge, sondern stellt die Fragen, die dir dabei helfen, selbst auf die für dich passende Lösung zu kommen. Dafür bringe ich als systemische Coachin einen umfangreichen Methodenkoffer mit, aus dem wir für deine ganz eigene Herausforderung die passenden Fragestellungen und Methoden schöpfen können. So wirst du Schritt für Schritt an deine Lösung herangeführt.


Kurz gesagt: Im Coaching nutzen und stärken wir deine bereits vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten und knüpfen daran an.


Welche Methoden werden im systemischen Coaching genutzt?


Beim systemischen Coaching kommt eine ganze Reihe an Methoden zum Einsatz. Durch den ganzheitlichen Ansatz ist die Begleitung nicht auf eine bestimmte Herangehensweise begrenzt.


In erster Linie helfe ich dir als systemische Coachin dabei, deine eigenen Systeme zu verstehen und dich freier darin zu bewegen. Dafür können wir zum Beispiel Visualisierungen, Perspektivwechsel, Fragestellungen oder bestimmte Kommunikationstechniken nutzen.


Für wen eignet sich ein systemisches Coaching?


Das systemische Coaching kommt häufig im Business Kontext zum Einsatz. Dahinter steckt aber noch viel mehr: Die Methode lässt sich grundsätzlich überall dort einsetzen, wo Probleme innerhalb eines Systems auftreten. Je nach Art und Ausprägung kann entweder ein Einzel- oder Gruppencoaching förderlich sein.


Im Business Kontext richtet sich das systemische Coaching zum Beispiel oft an Führungskräfte, die die erlernten Kompetenzen umsetzen und sogar an die Mitarbeitenden weitergeben können. Die Begleitung hilft aber auch Unternehmen, die sich gerade in einer Umstrukturierung befinden. In den meisten Fällen geht eine solche Umstrukturierung nämlich mit einigen Änderungen für das Personal einher.


Das Coaching hilft dir aber auch bei der persönlichen Weiterbildung: Möchtest du dich privat weiterentwickeln und an deinen eigenen Potenzialen und Ressourcen arbeiten, macht es ebenfalls Sinn, einen Blick auf die Systeme zu werfen, in denen du dich gerade bewegst. Denn nur wenn du alle Systeme verstehst, die dich umgeben, kannst du neue Sichtweisen und Möglichkeiten erkennen.


Du siehst also: Ein systemisches Coaching ist für verschiedene Personen mit ganz individuellen Anliegen geeignet.


Wie lange dauert ein systemisches Coaching?


Es gibt einen grundlegenden Unterschied zwischen einem systemischen Coaching und einer Therapie: In der Regel hilft dir ein Coaching nicht dabei, innere Prozesse und Systeme von Grund auf neu zu gestalten. Dementsprechend dauert ein systemisches Coaching normalerweise auch nicht so lange wie eine durchschnittliche Psychotherapie.


Das ist das Interessante an einem systemischen Coaching: Gerade, weil die Methode nicht nur Symptome behandelt, sondern auf ein Verständnis der Wechselwirkung zwischen den einzelnen Systemen abzielt, werden häufig erstaunlich schnelle Ergebnisse erzielt.


Wie viele Termine du für deine persönliche Begleitung wahrnehmen solltest, liegt also bei dir. In einem gemeinsamen Erstgespräch finden wir heraus, wie viele Termine du in etwa für dein Coaching einplanen kannst.


Auf der Suche nach einem systemischen Coaching?


Du bist auf der Suche nach einem systemischen Coaching und wünschst dir einen Raum zur Entscheidungsfindung und Stärkung deiner Handlungsfähigkeit?


Gerne begleite ich dich als systemische Coachin auf diesem Weg. Gehe den ersten Schritt und sende mir jetzt eine kurze Nachricht. In einem unverbindlichen Kennenlerngespräch erzählst du mir von deinem Anliegen und wir besprechen, wie wir dein Ziel gemeinsam erreichen können. Ich freue mich auf dich!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page